4-Zimmer-Wohnung zu vergeben

Frei ab September 2024
Vier-Zimmer-Wohnung plus Wohnküche auf 122 m2. Die Kaltmiete beträgt 1.464 Euro, hinzu kommen 295 Euro an Nebenkostenvorauszahlung (alles darin enthalten einschließlich Heizung, außer Strom). Top: Es müssen keine Anteile erworben werden.

Tolle Ausstattung
Die helle Wohnung liegt im Obergeschoss und hat stilvolle Holzsprossenfenster in alle Himmelsrichtungen sowie geöltes Eichenparkett. Große Wohnküche! Riesiger, sonniger Balkon, direkter Zugang zum Garten. Modernes Wannenbad und Dusche, separates zusätzliches WC. Schnelles Internet. Abstellkammer in der Wohnung, Kellerbereich, Wäschetrockenkeller, Fahrradschuppen, Autostellplatz.

Dieses Wohnangebot richtet sich insbesondere an Menschen mit Kindern!

Wichtig zur Kontaktaufnahme
Wir bitten um Verständnis, dass uns das Interesse an unserer Art von Wohnprojekt sehr wichtig ist. Bitte schildert bei eurer Kontaktaufnahme ausführlich, was euch ausmacht, und gebt an, was euch an dem Angebot genau anspricht.

Bitte richtet eure Anfrage an leben[at]altespielschule.de – wir freuen uns aufs Kennenlernen!

Jakob & Monika mit Milan, Paula, Runa und Jonas, Maksym, Marei & Hendrik

Bezugsfertigkeit rückt näher

Vorankündigung: Bald werden die ersten Wohnungen fertig und alles hier wird durch Menschen belebt, die mit uns ein Wohnprojekt entwickeln wollen. Nicht nur, dass die Wohnungen sich vom Zuschnitt her deutlich unterscheiden, auch wir Bewohner:innen werden uns sicherlich in mancherlei Hinsicht voneinander unterscheiden. Ganz wichtig aber wird sein, den Wunsch nach Gemeinschaftlichkeit mitzubringen und dann zusammen den gelebten Alltag entwickeln.

Verzögerungen über Verzögerungen

Warum dauert das eigentlich so lange?!? Das fragen sich nicht nur unsere Kinder, sondern auch wir Erwachsenen. Nun, zum einen ist schon das Vorhaben an sich recht groß, aus einem Kindergarten – EINE Nutzungseinheit – ein Wohngebäude – FÜNF Wohnungen – zu machen. Und dann kam da noch so eine Pandemie hinzu, sowie ein gewisser Angriffskrieg mitsamt seinen Folgen, die sich beide bekanntlich auch auf die Baubranche ausgewirkt haben. Immerhin aber bewegen wir uns Stück für Stück in die richtige Richtung.

Baugenehmigung liegt vor

Gestern lag die Baugenehmigung im Briefkasten. Weil das Gebäude zuvor ein Kindergarten war, mussten wir eine Umnutzung von Gewerbe auf Wohnen beantragen. Diese wurde genehmigt! Im Zuge des Umbaus sind dann auch einige Vorschriften hinsichtlich Brandschutz, Schallschutz usw. usf. zu erfüllen. Gut, dass wir so einen netten und kompetenten Architekten haben!

Schlüsselübergabe

Heute haben wir die Schlüssel bekommen. Nun kann es losgehen! Als eine der ersten Taten werden wir eine Blühwiese anlegen, auf dass es kräftig summen möge …